KBM 16 TN SET-Aktion bestehend aus:

667,00 

Elmag

Artikelnummer: 16031 Kategorien: , Hersteller:

Beschreibung

1 Stk. Keilriemen-Tischbohrmaschine Modell KBM 16 TN Art. Nr. 160201 Stk. Schraubstock 5′ / 120 mm Art. Nr. 881432 Stk. Spannschrauben 16mm Art. Nr. 890491 Stk. HSS-Spiralbohrerkassette 1-13mm, 25 tlg. Art. Nr. 82031

Serienausstattung:- Schnellspannbohrfutter B 16. 1 – 16mm- Kegeldorn MK 2 / B 16- Austreibkeil- Werkzeugsatz- Bedienungsanleitung / CE|Set Ausstattung:- KBM 16 TN- Serienausstattung- Maschinenschraubstock 5′ / 120 mm- 2 Spannschrauben 16 mm- HSS-Bohrerkassette 1 – 13 mm 25-tlg.|

Bohrleistung in Stahl|16mm||Spindelaufnahme (Drehspindel)|MK 2||Drehzahlbereich|100 – 2.000UpM||Drehzahlstufen|12||Pinolenhub|80mm||Säulen-Durchmesser|73mm||T-Nuten, Breite|16mm||Bohrtischhub|360mm||Spindelausladung|195mm||Bohrtisch schwenkbar|± 45°||Bohrtisch drehbar|± 180°||Pinolenabstand Tisch min./max.|110 – 470mm||Bohrtischfläche|300 x 310mm||Motorleistung|550W||Netzanschluss|400 / 50 – 60V/Hz||Kubatur|300 x 310 x 680mm||Grundplattenfläche (lxb)|285 x 495mm||Höhe (gesamt)|1.070mm||Gewicht|56kg||Zolltarifnummer|84592900||Ursprungsland|CN||Paketdiensfähig|NEIN||

Kompakte Profi-Tischbohrmaschinen|Die kompakten Tischbohrmaschinen KBM 13 TN, 16 TN und 25 TN
verfügen über ein bewährtes Antriebssystem mit starkem Qualitätsmotor und Riemenantrieb. Durch Verwendung von Präzisionslagern wird eine hohe Rundlaufgenauigkeit erreicht.
Mit einer Bohrleistung in Stahl von 13, 16 bzw 25 mm sind diese
Modelle gut für ambitionierte Modellbauer und Hobbyhandwerker
geeignet – und für alle, die eine professionell ausgestattete Werkstätte zu schätzen wissen. Tipp: Idealer Preis im Set-Angebot.||So bohren Profis|1. Bohrerauswahl: Für Metalle: Metallbohrer aus Hochleistungs-Schnellschnittstahl (HSS) verwenden. Hartmetall oder Edelstahl: Metallbohrer mit Titanbeschichtung oder aus einer Kobaltlegierung.

2. Ankörnen: Bohrstelle durch Anreißen mit einer Reißnadel markieren. Einen gehärteten Körnerstift ansetzen und Bohrstelle mit einem kurzen Hammerschlag ankörnen – so kann der Bohrer nicht abrutschen. Bei HSS-Bohrern mit Kreuzanschliff kann das Ankörnen entfallen. Bei großen Bohrdurchmessern mit kleinerem Bohrer vorbohren.

3. Drehzahl: Zur Schonung des Bohrers, hartes Metall bei niedriger Drehzahl und mit geringem Druck bohren. Für weichere Metalle höhere Drehzahl verwenden. Vor dem Durchbruch Druck reduzieren.

4. Kühlen: Bohrer kühlen. Bei langen Bohrungen Bohrer mehr-fach anheben und Kühlflüssigkeit zuführen, ev. Bohrpausen einlegen.||

Zusätzliche Information

Gewicht 71200 g